Der Bezirk Oberbayern richtet Lehrgänge zum Erwerb der DBB- Schiedsrichterlizenz aus.                  

Übersicht: DBB-Schiedsrichterlizenz und Lizenzstufen

 


 Der Erwerb einer DBB-Schiedsrichterlizenz (Lizenzstufe- E) 

 

(...) erfolgt im Bezirk Oberbayern. Hierzu werden über das Jahr verteilt mehrere Lehrgänge zur Grundausbildung angeboten. Diese Grundausbildung setzt sich aus dem eigenständigen E-Learning zu Hause sowie einem Präsenztag (Samstag) und einem freiwilligen Vertiefungstag (Sonntag) zusammen.  

 

E-Learning: der Lizenzanwärter muss eigenständig das DBB-Tool und dessen Lektionen bearbeiten und anschließend zwei Online-Tests bestehen (Regeltest & Kampfrichtertest), um jeweils ein Zertifikat zu erhalten. Die erworbenen Zertifikate sind gemäß der im Einladungsschreiben publizierten Frist ca. 5 Tage vor dem Lehrgang per E-Mail an die Schiedsrichterreferentin zu senden. Wer diese Frist verpasst, kann leider nicht am Präsenzlehrgang teilnehmen. Anschließend müssen die beiden Zertifikate am Präsenzlehrgang in Druckform (A4) an den Lehrgangsleiter übergeben werden.

Präsenztag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Praxistag mit erneutem schriftlichen Regeltest!

Vertiefungstag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr – vertiefende Praxis auf freiwilliger Basis (empfohlen!)

Nach dem Bestehen aller Lehrgangsteile, wird die DBB- Schiedsrichterlizenz ausgestellt und auf dem Postweg an den Verein des Schiedsrichters/ der Schiedsrichterin gesendet.

 


 Am Weiterbildungslehrgang (Lizenzstufe- D) (...)

(...) können alle Inhaber einer gültigen DBB-Schiedsrichterlizenz (Lizenzstufe- E) teilnehmen, die mindestens 5 Pflichtspiele geleitet haben und dies anhand ihres Einsatzheftes nachweisen können. Der Erwerb der nächsten Lizenzstufe- D berechtigt zum Leiten von Spielen auf Bezirksebene und einer möglichen Nominierung für den Leistungskader des Bezirks.

Der Weiterbildungslehrgang besteht aus folgenden Lehrgangsteilen:

E-Learning: Die Schiedsrichterin bzw. Der Schiedsrichter muss eigenständig das DBB-Tool und dessen Lektionen bearbeiten und anschließend zwei Online-Tests bestehen (Regeltest & Kampfrichtertest), um jeweils ein Zertifikat zu erhalten. Anschließend müssen die beiden erworbenen Zertifikate am Präsenzlehrgang ausgedruckt an den Lehrgangsleiter übergeben werden.

Präsenztag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Praxistag mit erneutem schriftlichen Regeltest!

Vertiefungstag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr – vertiefende Praxis auf freiwilliger Basis (empfohlen!)

Prüfungsspiel: Innerhalb eines Kalenderjahres muss ein Prüfungsspiel auf Bezirksebene absolviert und bestanden werden. 

Nach erfolgreichem Lehrgang und Prüfungsspiel wird die Lizenzstufe angepasst und die Schiedsrichterin bzw. der Schiedsrichter ist fortan zum Leiten von Spielen auf Bezirksebene berechtigt.

 

JEDER LEHRGANG GILT NUR DANN ALS BESTANDEN, WENN AN ALLEN LEHRGANGSTEILEN ZU 100% TEILGENOMMEN WURDE!

 

Organisation des Prüfungsspieles (Lizenzstufe- D):

Die Organisation des Prüfungsspieles ist abhängig von der Kreiszugehörigkeit. Im Kreis Südost und Nordost wenden sich Interessenten an ihren zuständigen Kreisschiedsrichterreferenten. Dieser wird dann gemeinsam mit dem Interessenten einen Termin sowie eine geeignete Partie für das Prüfungsspiel suchen. 

In den Kreisen West und Mitte wird das Prüfungsspiel vom LSE-Betreuuer organisiert. Interessenten wenden sich bitte an diesen, wenn sie bereit für ihr Prüfungsspiel sind. Gemeinsam wird dann ein geeigneter Termin und eine Partie ausgesucht.

 

 


  Termine der Saison 2018/2019 - Lehrgänge zur Grundausbildung (Lizenzstufe E):

 

LSE1_19  05./06.01.2019      TSV Solln   Referenten: Drechsler; Kondmann
LSE2_19_Ü30              Referenten: N.N; N.N.
LSE3_19 18./19.05.2019       SC Buchhof / MIS   Referenten: Maier; N.N.
LSE4_19  25./26.05.2019   ASV Rott  Referenten: Drechsler; N.N.
LSE5_19   13./14.07.2019 TSV Ismaning Referenten: N.N.

                                                    

Termine der Saison 2018/2019 - Lehrgänge zur Weiterbildung (Lizenzstufe D):

  

LSD1_19   05./06.01.2019  TuS Fürsten­feldbruck Referenten: Maier; Rösel
LSD2_19              11./12.05.2019           Ackermann­bogen SV      Referenten: N.N. 
LSD3_19 01./02.06.2019 SV Burghausen Referenten: Drechsler; N.N.           

 

(weitere Ausrichter können sich jederzeit in der Geschäftsstelle melden)


 Teilnahmebedingungen:

Jede/-r Kandidat/-in muss einem, dem BBV angeschlossenen, Verein angehören. Für die Zulassung zum Lehrgang der Lizenzstufe „D“ muss eine gültige DBB-Schiedsrichterlizenz vorgelegt werden.

Lehrgangsinhalte:

An den Präsenzlehrgängen werden Grundkenntnisse und Aufbaukenntnisse des Schiedsrichterns vermittelt bzw. vertieft. 

Ferner muss eine schriftliche Prüfung absolviert werden, welche auf den Inhalten des E-Learnings basiert.


 Anmeldung zum LSE/ LSD:

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail oder Postversand an:

Basketball Bezirk Oberbayern
Postfach 1632
85266 Pfaffenhofen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Anmeldung muss die folgenden Angaben enthalten:

Nachname, Vorname
Geburtsdatum
Vereinszugehörigkeit
Postadresse
E-Mail-Adresse

 

Ausgefüllte und unterschriebene Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung


 Für den LSE: 

Benötigte Schiedsrichtertrikotgröße: XS, S, M, L, XL, XXL, XXXL oder XXXXL

Mit der Anmeldung zum LSE sind 100.- € Lehrgangsgebühr auf das Konto des Bezirks Oberbayern zu überweisen:

Basketball Bezirk Oberbayern, IBAN: DE03 7001 0080 0204 4028 06    

* Die Anmeldung wird erst registriert, wenn die Lehrgangsgebühr eingegangen ist! 

Einladung:

Die Anmeldungen werden per Email bestätigt, sobald die Lehrgangsgebühr eingegangen ist. Kandidaten/-innen werden 2 Wochen vor dem Lehrgang schriftlich benachrichtigt und erhalten alle Informationen für E-Learning und Präsenzlehrgang.

Nichtantreten gemeldeter Kandidaten/-innen:

Bei Nichterscheinen, Rücktritt nach Meldeschluss oder Abwesenheit bei einem bzw. mehreren Lehrgangsteilen, wird eine Regressgebühr in Höhe von 60.- € (anteilige Lehrgangsgebühr) einbehalten.

Lehrgangsgebühr:

Die Gebühr in Höhe von 100.- € beinhaltet die Teilnahme am SR-Grundlehrgang LSE und an einem SR-Lehrgang für die Aufbaustufe LSD sowie die Gebühr für die praktische SR-Prüfung, alle Lehrgangsmaterialien sowie das offizielle SR-Trikot. 

Für die Ausrichtung eines Lehrgangs wird dem Verein für eine/n Teilnehmer/-in die Hälfte der Teilnehmergebühr (50.- €) gutgeschrieben.