SR in TeamSL

Die komplette Adressen- und Datenverwaltung der Schiedsrichter sowie die namentliche Ansetzung in allen Bezirks- und einigen Kreisligen läuft über TeamSL. Jeder SR muss daher in TeamSL registriert sein (Anleitung und Erläuterungen dazu). Die Anmeldedaten erhält jeder SR nach absolviertem Lehrgang LSE.

Jeder SR ist dafür verantwortlich, seine Adressdaten in TeamSL aktuell zu halten. Im Juli wird der aktuelle Stand in TeamSL als Ausdruck ins Bezirkshandbuch übernommen. Alle Änderungen anschließend müssen parallel zur Korrektur in TeamSL auch an die Bezirksgeschäftsstelle gemeldet werden, damit geänderte Daten in "Bayern Basket" veröffentlicht werden können.

Die Ansetzungen werden an die in TeamSL registrierte E-Mail-Adresse versandt. SR, die im Lauf von August und September keine Ansetzungen erhalten, sollten ihre Spam-Postfächer überprüfen. Es ist unmöglich, dass ein aktiver SR keine Ansetzung erhält!

 

.